Køb af bøger til indkøbspris forudsætter et medlemskab til kun DKK 79,-/md. (ingen binding).
Første uge er GRATIS - læs mere og se alle fordelene
Indkøbskurv 0

Din indkøbskurv er tom.

DKK 0,00 Gå til kassen
Nationalismus und Rechtsgeschichte im Ostseeraum af Ditlev Tamm Bog, Hæftet

Nationalismus und Rechtsgeschichte im Ostseeraum

- - nach 1800

af
(Udvid)

Bogens 10 artikler udspringer af det seneste seminar for retshistorikere i Østersøområdet. Tilsammen kommer de bredt rundt om temaet: nationalisme i Østersøområdets nyere retshistorie. Artiklerne er skrevet på tysk.InhaltEinleitungI: Wann wird die Vergangenheit Geschichte? Ein Betrag zur Debatte der Aktualität der Rechtsgeschichte im 20. Jahrhundert aus Dänischer SichtII: Politik als Rechtswissenschaft. Nordische Rechtwissenschaftler im Dienste des NationalismusIII: Bürgerliches Gesetzbuch und "sozialistisches Zivilrecht" - Zur offiziellen Bewertung und Anwendung des BGB in der ehemaligen DDR 1949-1975IV: Die Geschichte der Reprivatiserung und der Privatiserung des Eigentums in Lettland im 20. JahrhundertV: Beobachtungen juristischer Argumentatino in FinnlandVI: Gerhard von Beseler (1878-1947) - Kämpfer für das Römische Recht im Kaiserreich, in der Weimarer Republik und während der NS-ZeitVII: "Doubly Uprooted" Emigration deutschsprachiger Rechtwissenschaftler nach Schweden während der NS-Zeit: Ein Beitrag zu einem aktuellen DiskursVIII: Entwicklung der Recjtsgescichte als wissenschaftlicher Disziplin in Lettland im 20. JahrhundertIX: Zwischen Restauration und Modernisierung - Juristiche Germanistik als Rechtsgeschichte von 1945 bis 1967X: Die Anfänge der Rechtsgeschichte von Schleswig-Holstein als eines deutsches Bundesland mit eigener Verfassung und Gesetzgebung


  • Sprog:
  • Tysk
  • ISBN:
  • 9788757424362
  • Indbinding:
  • Hæftet
  • Sideantal:
  • 264
  • Udgivet:
  • 25. Juni 2010

Andre udgaver:

  • Kan ikke skaffes
  • DKK 19,00


Giv din bedømmelse

For at bedømme denne bog, skal du være medlem og dermed logget ind.

Gå til login

Andre bøger af Ditlev Tamm