Genrer
Pris
DKK
Anmeldelser
  • 1
  • 2
  • 2
  • 2
  • 2
Formater
  • 999+
  • 275
  • 156
  • 44
  • 15
  • 14
  • 14
  • 6
  • 6
  • 2
Sprog
  • 172
  • 999+
  • 8
  • 55
  • 2

Religion

  • Was steht wirklich im Koran? af Alexis Schmelzer
    af Alexis Schmelzer

    Koran und Islam – Wie verhalten sie sich zueinander? Diese klare und gut verständliche Einführung in den Text des Koran beschreibt die wesentlichen Inhalte der heiligen Schrift der Muslime. Das Verhältnis zur Bibel, die rhetorischen Mittel, die historischen Kontexte werden eigens thematisiert. Der Band informiert schnell und prägnant über die authentischen Botschaften der Schrift, die geschichtliche Entwicklung und die theologische Bedeutung, wobei auch aktuelle Diskussionen, z.B. um die Stellung der Frau, berücksichtigt werden. So werden wichtige Grundlageninformationen bereitgestellt, die aktuelle Diskussionen versachlichen können.

  • Reformation af Sebastian Schmidt
    af Sebastian Schmidt

    Die Reformation steht nicht allein für eine theologische Auseinandersetzung, sondern vielmehr für einen zentralen Bestandteil des tiefgreifenden Wandlungsprozesses von der mittelalterlichen zur modernen Gesellschaft. Eine Trennung von Staat und Kirche, wie wir sie in modernen säkularisierten Gesellschaften kennen, war im 16. Jahrhundert unbekannt. Religiöse Ereignisse hatten damit per se Einfluss auf die Politik und die Gesellschaft. Aus dieser Sicht stellt die Reformation ein Epochenereignis dar, das weit über den engeren theologischen Ereigniszusammenhang hinausweist. Markiert sie also tatsächlich eine ›Zeitenwende‹, einen Punkt also, an dem sich der Verlauf der Geschichte deutlich änderte? Was waren die einzelnen Ereignisse, was die Streitpunkte und wer die wichtigsten Akteure der Reformation? Sebastian Schmidt gibt differenzierte Antworten auf all diese Fragen zu einem so komplexen wie eminent wichtigen Moment in der Geschichte Europas.

  • Klöster und Orden im Mittelalter af Gudrun Gleba
    af Gudrun Gleba

    In ihrer kulturellen Bedeutung und Kontinuität waren die Klöster die vielleicht wichtigsten Institutionen der mittelalterlichen Gesellschaft. Sie vereinigen auf sich großartige Leistungen der Kulturschöpfung und -bewahrung. Sie verwalteten ausgedehnte Grundherrschaften und verfügten teils über beträchtlichen Reichtum. Über Jahrhunderte waren sie die einzigen Ar-chive und die einzigen Schulen des Wissens. Gudrun Gleba gibt einen konzisen Überblick über die Entwicklung des Klosterlebens und des Ordenswesens von den Anfängen im Frühchristentum bis zu den Reformbewegungen des 15. Jahrhunderts. Sie macht den Ort der Klöster im sozialen, wirtschaftlichen und herrschaftli-chen Gefüge des Mittelalters deutlich und schildert Kontinuität und Veränderung in fast an-derthalb Jahrtausenden Klostergeschichte.

  • Joseph Ratzinger – Benedikt XVI af Hansjurgen Verweyen
    af Hansjurgen Verweyen

    Einer der prominentesten Theologen der Gegenwart, der Fundamentaltheologe Hansjürgen Verweyen, legt hier eine geistige Biographie des Papstes vor. Differenziert werden die Themen erörtert, die für dessen geistige Entwicklung besonders wichtig waren: Kirche und Liturgie, Schriftexegese und Dogma auf dem Grund lebendiger Tradition, das Problem der Theologie der Befreiung und die Frage nach der Zukunft Europas. Als langjähriger Schüler und Gesprächspartner kann Verweyen die intellektuellen Grundlagen Benedikts XVI. differenziert und in respektvoller Distanz erklären und so zu fundierter Stellungnahme einladen.

  • Pilgern nach Santiago af Klaus Herbers
    af Klaus Herbers

    Der Christ – so der Apostel Paulus – ist zeitlebens auf Pilgerfahrt. So kannte das christliche Abendland von seinen Anfängen an das gläubige Unterwegssein zu einem Ort der Heilsvermittlung. Anfangs war das Ziel Jerusalem, der ‚Urpilgerort’, doch schon bald kam auch Santiago hinzu, der heute wohl berühmteste Pilgerort Europas. Die Pilgerfahrt hatte für das reisefreudige und multikulturelle Mittelalter eine enorme Breitenwirkung. Hunderttausende zogen über die Via S. Jacobi. Die Infrastruktur und der rechtliche Status der Pilger waren hoch differenziert, ihre Heilserwartung und ihr soziales Prestige waren enorm. Klaus Herbers, einer der führenden Wissenschaftler zum Pilgerwesen, mittelalterlichen Reisen und zur Religiosität, erzählt in diesem Hörbuch anschaulich und kenntnisreich von Menschen, die sich immer wieder, oft unter großen Gefahren, auf den Weg machten, um Erlösung zu finden.

  • Vatikan af Jurgen Erbacher
    af Jurgen Erbacher

    Der Vatikan fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Nur wenig dringt durch die dicken Mauern nach außen, was ihn für viele nur noch geheimnisvoller macht. Seitdem ein Deutscher Papst geworden ist, ist das Interesse noch gewachsen. Im prunkvollen Renaissance-Palast residiert Benedikt XIV., das Oberhaupt von 1,1 Milliarden Katholiken. Er führt die Geschicke des ältesten Global Players. Obwohl er nun das Oberhaupt des kleinsten Staats der Welt ist, übt er weltweit Einfluss aus. Manche sehen in ihm einen der mächtigsten Männer – und das ganz ohne Divisionen. Dafür steht ihm ein Verwaltungsapparat zur Verfügung: die römische Kurie. Jürgen Erbacher stellt die Geschichte des Vatikans, seine Organisation und die Rolle des Papstes in diesem Hörbuch anschaulich dar, konzentriert sich auf die wichtigsten Fakten und beantwortet so die zentralen Fragen, die man zum Stichwort „Vatikan" stellen kann!

  • Geschichte des christlichen Mönchtums af Karl Suso Frank
    af Karl Suso Frank

    Karl Suso Frank zeichnet in diesem Hörbuch eindrücklich die Wandlungsfähigkeit des Mönchsideals und die großen Leistungen der verschiedenen Orden von den Anfängen im 4. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert nach. Die heutigen Mönche - so der Ausblick - werden sich trotz der Gefahren für den Erhalt ihrer Klöster an zukunftsträchtiger Arbeit bewähren. „Dem Verfasser ist mit dieser Übersicht über die Geschichte des christlichen Mönchtums ein vorzüglicher Wurf gelungen. Hier entwirft Frank eine durchaus eigengeprägte und kritische Synthese, die das Vergangene geschickt einordnet und hilfreiche Anregungen für die Fortgestaltung des Ordenslebens von heute und morgen gibt." (Theologische Revue)

  • Paradies und Löwengrube af Monika Osberghaus
    af Monika Osberghaus

    Der Gott des Alten Testaments ist stolz und fürsorglich, aber auch zornig und temperamentvoll. Nachdem er die Menschen erschaffen hatte, vertrieb er sie aus dem Paradies – später wollte er mit ihnen nichts mehr zu tun haben, aber Noah rette er. Wenn die Israeliten, sein Lieblingsvolk, in Bedrängnis waren, kümmerte er sich um sie, doch er bestrafte sie auch. Wie war das mit David und Goliat? Warum wurde Josef noch mal nach Ägypten verschleppt? Und was musste Moses tun, damit sein Volk Israel wieder frei sein konnte? All diese spannenden und uralten Fragen beantwortet das Hörbuch von Monika Osberghaus. Es erzählt die interessantesten und markantesten Geschichten aus dem Alten Testament in klarer und doch farbiger Sprache nach und führt so kindgerecht und zugleich ohne Verniedlichung in die Welt der Bibel ein.

  • Hexenjagd in Deutschland af Rainer Decker
    af Rainer Decker

    Rom 1657: Der aus Westfalen stammende Geheimkämmerer des Papstes erhält einen verzweifelten Hilferuf des Bischofs von Paderborn, der sich mit einer explosionsartig anschwellenden Zahl 'vom Teufel Besessener' konfrontiert sieht. Was soll er tun? Soll er, wie viele seiner Untertanen fordern, eine Hexenjagd in Gang setzen? Ausgehend von den dramatischen Ereignissen im Hochstift Paderborn 1656-1659 erzählt Rainer Decker die Geschichte der Hexenverfolgungen in Deutschland. Dargestellt wird der Ablauf eines typischen Prozesses; die Bedeutung von Folter und Hinrichtung; das Phänomen der Lynchjustiz, von pogromartigen Exzessen gegen vermeintliche Hexen. Auch zeigt Decker welche Rolle die Kirche bei den Hexenverfolgungen spielte.

  • Die Geschichte der Jesuiten af Rita Haub
    af Rita Haub

    Die Gesellschaft Jesu (Societas Jesu) ist der derzeit größte Orden der katholischen Kirche. Gegründet durch Ignatius von Loyola (1491-1556), war dies die erste Ordensgemeinschaft, deren Ziele ganz von Mission und Lehre geprägt waren. Durch seine stark intellektuell-missionarische Sendung stand der Orden immer im Mittelpunkt heftiger Diskussionen. Einerseits unterstützten die Jesuiten oft kompromisslos die päpstliche Autorität, andererseits geriet er mehrmals in Konflikt mit der Amtkirche. 1773 wurde er sogar ganz aufgelöst. Aber immer wieder hat sich der Jesuitenorden regeneriert und eine Reihe bedeutender Persönlichkeiten hervorgebracht. Das Hörbuch stellt die ganze Geschichte des Ordens anhand wichtiger Stationen dar und erzählt die Lebensgeschichte bedeutender Jesuiten.

  • Im Herzen der Materie af Hans-Rudolf Stadelmann
    af Hans-Rudolf Stadelmann

    Stehen Evolution und christliches Gottesbild im Widerspruch? Das klassische biblische Gottesbild erscheint in der Gegenwart oft als Fremdkörper. Nur mit Schwierigkeiten sind der personale Schöpfergott und seine Eigenschaften mit den Erkenntnissen der Biologie, Chemie und Physik über die Entwicklung der Welt und die Struktur der Materie zu verbinden. Das Hörbuch beschäftigt sich insbesondere mit der Frage, ob und wie Gott in die Naturvorgänge eingreift, ob man sich also einen Schöpfer „oberhalb" der Welt vorstellen muss. Dagegen wird ein Gottesbild entwickelt, das mit der geschaffenen Welt vereinbar ist, da die Evolution als Entfaltung einer kreativen Potentialität, also als Gesamtheit von Entwicklungsmöglichkeiten verstanden wird. Mit diesem Konzept werden die Inhalte der christlichen Lehre neu verständlich und Schöpfung und Offenbarung auch für kritische Laien wieder diskutierbar.

  • Judentum - Christentum - Islam af Michael Wolffsohn
    af Michael Wolffsohn

    Die Frage nach dem Verhältnis der drei großen Weltreligionen Christentum, Islam ist in den medialen Diskussionen allgegenwärtig. Es ist vom „Kampf der Kulturen" die Rede, von Interreligiosität (was aber genau ist das?), v.a. aber von politischen Problemen und Konflikten, die mit religiösen, ethnischen, gesellschaftlichen und kulturellen eng verknüpft sind. Doch liegt es nicht nahe, zu allererst die Urdokumente der Religionen, ihre Heiligen Schriften nämlich, zu befragen und nach Besonderheiten, Charakteristika und Gemeinsamkeiten abzuklopfen? Genau dies tut Michael Wolffsohn, der bekannte Historiker, in diesem Hörbuch. Ausführlich kommen die Quellentexte zu Wort, und klug und kenntnisreich werden sie kommentiert. Was sind die Schöpfungsmythen in der Bibel und im Koran, wie ist das Gottesbild, und welche Sprache wird jeweils gesprochen, welcher Ton angeschlagen? Grundlegend und unverzichtbar!

  • Vater unser af Eduard Lohse
    af Eduard Lohse

    Das Vaterunser ist eines der wichtigsten und bekanntesten Dokumente des Christentums über alle Konfessionen hinweg. Es ragt deshalb heraus aus den anderen Gebetstexten, da es direkt auf Worte Christi zurückgeht, mit denen er die Jünger beten lehrte. In einfachen und klaren Worten fasst es die Beziehung zwischen den Menschen und Gott zusammen und wird in allen Sprachen in Millionen Gotteshäusern jeden Tag wiederholt. Unser Hörbuch fasst die wichtigsten Informationen zu diesem zentralen Bittgebet zusammen, erläutert die Geschichte der Überlieferung, erklärt die sprachlichen und hermeneutischen Probleme und gibt eine theologische Interpretation. Jede einzelne Bitte des Vaterunsers wird gesondert betrachtet und interpretiert. So kann der ganz vertraute Text neu entdeckt und verstanden werden. Das Hörbuch richtet sich bewusst nicht an die Fachtheologen, sondern soll eine Einführung für alle Interessierten bieten.

  • Franz von Assisi af Hartmut Sommer
    af Hartmut Sommer

    Hartmut Sommer folgt dem heiligen Franziskus an die Orte seines Lebens und ins Innere seines religiösen Denkens. Er nimmt den Hörer mit auf die Reise nach Assisi und zu den Stätten der frühen franziskanischen Bewegung in Umbrien, Latium und der Toskana. Die Darstellung ist dabei äußerst verständlich und farbig und kommt ganz ohne theologische Fachsprache aus. So entsteht ein lebendiges Bild der Wege und Orte, von denen Franz von Assisi geprägt wurde, und der faszinierende Mensch hinter den Glaubensaussagen wird sichtbar. Der Hörer kann sich auf eine biographische, geschichtliche und gedankliche Spurensuche begeben, die bis heute ungeheuer lohnend und spannend ist.

  • Freimaurer af Matthias Pöhlmann
    af Matthias Pöhlmann

    Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit, Toleranz und Humanität – so lauten die fünf Grundsätze der Freimaurerei. Was ließe sich dagegen schon sagen ...? Doch das Image der Freimaurer ist keineswegs so rein und gut wie ihre Ideale. Das Versprechen der Verschwiegenheit, das die Angehörigen einer Freimaurer-Loge einander geben, wurde seit jeher als Geheimniskrämerei gedeutet und hat zu zahlreichen Verschwörungstheorien und Verdachtsmomenten geführt. Was geschieht hinter den geschlossenen Türen der Logen – werden politische Pläne geschmiedet, gar Komplotte oder Umstürze geplant? Gibt es dunkle Kanäle, über die Freimaurer auf wirtschaftliche Entscheidungsträger Einfluss nehmen können? Matthias Pöhlmann schildert knapp und fundiert die Geschichte der Freimaurerei von ihren Anfängen bis in die Gegenwart und stellt sachlich dar, was hinter den Vorwürfen und Verdächtigungen wirklich steckt.

  • Paradies und Jenseits af Hans-Peter Hasenfratz
    af Hans-Peter Hasenfratz

    Wir alle müssen sterben, deshalb kann keinen Menschen das Thema Tod kalt lassen. Mit zunehmendem Alter wird jeder nicht nur mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert, sondern erlebt Tod und Sterben in der Familie, bei Freunden und Bekannten. Die Frage nach dem Tod und dem Sterben ist also allgegenwärtig. Umso wichtiger ist es, sich ein Bild davon zu machen, wie andere Kulturen und Religionen mit dieser existentiellen Sache umgehen. Das Hörbuch des renommierten Religionswissenschaftlers Hasenfratz greift alle wichtigen Fragestellungen allgemeinverständlich und interreligiös auf: Welche Vorstellungen vom Jenseits gibt es und wie bereiten sich die Gläubigen auf ihre Existenz nach dem Tod vor? Welche Riten haben die Glaubensgemeinschaften entwickelt, um der Tatsache des Todes gerecht zu werden, das Leid zu bewältigen? Die zahlreichen Beispielen verleihen dem Text besondere Farbigkeit.

  • Religiös ohne Gott af Norbert Scholl
    af Norbert Scholl

    Gott ist tot – es lebe die Religiosität? Ausgehend von der Beobachtung, dass die Kirchen immer leerer werden, aber eine große Zahl von Menschen nach wie vor von sich behauptet, ›religiös‹ bis ›sehr religiös‹ zu sein, begibt sich Norbert Scholl in seinem Hörbuch auf eine spannende Spurensuche: Welche Formen von Religiosität außerhalb der Kirchen sind heute zu beobachten, woran glauben die Menschen, wonach suchen sie, wenn sie sich aus verschiedenen religiösen und esoterischen Strömungen, aber auch aus Elementen der Kunst und der Naturerfahrung ihre individuelle Religiosität zusammenstellen? Was ist Religiosität überhaupt, worauf beruht sie und welche Voraussetzungen und Bedingungen hat sie? Lebendig und mit zahlreichen Beispielen aus dem Alltag beschreibt der Autor neue Formen und Ausdrucksweisen von Religiosität.

  • Mohammed af Marco Schöller
    af Marco Schöller

    Als Stifter einer der großen Weltreligionen ist Mohammed immer wieder vereinnahmt worden, von Muslimen wie von Nichtmuslimen. Heilsbringer und Lügenprophet, Genie und Fanatiker, Vermittler und Verführer, liebender Ehemann und strenger Richter: Lebensbild und Nachwirken dieser Persönlichkeit sind weit facettenreicher, als sie uns in vielen Darstellungen entgegentreten. Marco Schöller, Experte für islamisch-arabische Geistes-, Kultur- und Mentalitätsgeschichte, begibt sich auf die Spuren des Propheten und der Wirkung seines Schaffens. Dabei hat er stets das Bild im Blick, das die westliche Welt sich von Mohammed gemacht hat: Im Mittelalter als Häretiker, in der Neuzeit als Eiferer und Verführer beschimpft, wird er heute häufig als Symbolfigur einer Religion gesehen, die mit den westlichen Werten schwer vereinbar zu sein scheint. Sachlich und kenntnisreich, kritisch und gerecht korrigiert Schöller diese Zerrbilder und gibt den Blick frei auf eine widersprüchliche und faszinierende Gestalt.

  • Irdische Lust af Jean Verdon
    af Jean Verdon

    Das Mittelalter, vordergründig von einer rigiden christichen Moral geprägt, kannte die Lust an Liebe und Sinnlichkeit, ohne Reue und Gewissensbisse. Wie selbstverständlich Sexualität gelebt wurde – sowohl in der Ehe wie auch außerhalb – macht das Hörbuch ebenso anschaulich wie den uneingeschränkten Genuss anderer Lebensfreunden, des Essens und Trinkens (in den Klöstern waren zwei Liter Wein pro Tag und Person durchaus an der Tagesordnung), der Feste und des Tanzes. Dabei geht Jean Verdon ausgesprochen differenziert vor, zeigt, wie Sexualität sich in der Dichtung wie in medizinischer Literatur niederschlägt, welchen unermüdlichen Kampf die Kirche gegen vermeintlich verderbliche Lüste führte und wie religiös motivierte Sublimation eine Sensibilisierung für das Geistige und Ästhetische förderte. Letztendlich aber gelingt es Jean Verdon mit leichter Hand, unser Bild vom Mittelalter deutlich aufzuhellen: weniger Askese, mehr Sinnlichkeit.

  • Jesus war nie in Bethlehem af Martin Koschorke
    af Martin Koschorke

    Jahr für Jahr feiert die Christenheit die Geburt ihres Erlösers. Jahr für Jahr zieht es Tausende von Pilgern nach Bethlehem. Nur: Jesus ist nicht in Bethlehem geboren. Höchstwahrscheinlich hat Jesus das Städtchen Bethlehem in seinem ganzen Leben nie betreten. In diesem Hörbuch wird - ohne theologische Spezialistensprache - ein kritischer Blick auf die Weihnachtsgeschichte geworfen. Dabei stellen sich folgende Fragen: Wie kam die Krippe nach Bethlehem? War Jesus wirklich ein Nachfahre des legendären Königs David? Hielt er selbst sich für Gottes Sohn? Historisch war manches anders, als die Weihnachtsgeschichte es berichtet. So kann man an diesen Erzählungen Anstoß nehmen. Oder Anstöße bekommen. Denn wenig biblische Erzählungen stellen den Kern der christlichen Botschaft so anschaulich dar. Kaum ein Text der Bibel spricht so direkt zu den Herzen der Menschen. Martin Koschorke will nicht einfach nur einen Mythos zerstören, sondern im Gegenteil verdeutlichen, dass die offizielle Version der Geschehnisse in Bethlehem historisch zwar falsch, aber menschlich und religiös verständlich, ja sogar notwendig war.

  • Hexen und Hexenverfolgung af Rita Voltmer
    af Rita Voltmer & Walter Rummel

    Nur wenige historische Themen stoßen in einer breiten Öffentlichkeit auf ein solches Interesse wie Hexen und Hexenverfolgungen. Filme, Märchen und Ausstellungen zeugen davon. Doch wie weit entspricht das gängige Bild der Wirklichkeit? Wie weit beherrschen Klischees und Mythologie unsere Vorstellung? Auf der Grundlage neuester Forschungen entwerfen Walter Rummel und Rita Voltmer ein differenziertes Bild. Sie zeigen auf, dass das Thema ein frühneuzeitliches und kaum ein mittelalterliches Phänomen ist. Dass Hexenverfolgung sich zwar mehrheitlich gegen Frauen richtete, doch Männer auch betroffen waren. Dass sie zwar von Theologen und den Kirchen aller Konfessionen unterstützt, doch wesentlich von Juristen legitimiert und von weltlichen Gerichten ausgerichtet wurde. Und dass sie schließlich den stärksten Antrieb von Seiten der Bevölkerung erfuhr, welche auf diese Weise ihre internen Konflikte austrug. Die historische Wirklichkeit der Hexenverfolgung wird hier auf ein solides, neues Fundamt gestellt.

  • Deus caritas est - Gott ist die Liebe af Papst Benedikt Xvi
    af Papst Benedikt Xvi

    Vom christlichen Verständnis der ›Liebe‹. Das Hörbuch beleuchtet nicht nur die Liebe bezogen auf den einzelnen Menschen, sondern auch das Selbstverständnis der Kirche als institutionalisierte ›Caritas‹.

  • Bernhard von Clairvaux af Hartmut Sommer
    af Hartmut Sommer

    Das Hörbuch sucht Bernhard von Clairvaux an den Orten seines Lebens und Wirkens auf. Es verbindet die biographischen Informationen über den großen Gottessucher mit Reisebeschreibungen und Gedanken zur Gegenwart und Aktualität der Mystik. Die Darstellung ist lebendig und verständlich, auf theologische Fachterminologie verzichtet der Autor. Durch die Beschreibung von Bernhards Lebensorten und die biographischen Details entsteht ein farbiges Bild des großen Mystikers.

  • Der Tod in der Welt der Religionen af Hans-Peter Hasenfratz
    af Hans-Peter Hasenfratz

    Wir alle müssen sterben, deshalb kann keinen Menschen das Thema Tod kalt lassen. Mit zunehmendem Alter wird jeder nicht nur mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert, sondern erlebt Tod und Sterben in der Familie, bei Freunden und Bekannten. Die Frage nach dem Tod und dem Sterben ist also allgegenwärtig. Umso wichtiger ist es, sich ein Bild davon zu machen, wie andere Kulturen und Religionen mit dieser existentiellen Sache umgehen. Das Hörbuch des renommierten Religionswissenschaftlers Hasenfratz greift alle wichtigen Fragestellungen allgemeinverständlich und interreligiös auf: Welche Vorstellungen vom Jenseits gibt es und wie bereiten sich die Gläubigen auf ihre Existenz nach dem Tod vor? Welche Riten haben die Glaubensgemeinschaften entwickelt, um der Tatsache des Todes gerecht zu werden, das Leid zu bewältigen? Die zahlreichen Beispielen verleihen dem Text besondere Farbigkeit.

  • 711 – Muslime in Europa! af Kay Jankrift
    af Kay Jankrift

    Der muslimische Vorstoß nach Europa: 711 erobern die Araber die iberische Halbinsel. Wie kam es zu diesem Zusammenstoß, welche Folgen hatte er? Und in wieweit hat das Jahr 711 das Gesicht Europas verändert? Das Hörbuch beantwortet all diese Fragen knapp, konzise und lebhaft. So spannend und aktuell kann Geschichte sein!

  • Abaelard af Rene Richtscheid
    af Rene Richtscheid

    Petrus Abaelardus, Sprachphilosoph, fahrender Scholar, Theologe, Mönch, Abt und schließlich sogar der Ketzerei beschuldigt, lebte von 1079-1142 und wirkte in vielerlei Hinsichten in einer Umbruchzeit. Mit anderen bereitete er neuartigen Methoden und Denkstrukturen den Weg, welche heutzutage als Scholastik bezeichnet werden. In diesen Neuerern nun aber die Speerspitze einer rein auf Vernunft basierenden Philosophie zu sehen, welche gegen die vermeintlich verstaubte kirchliche Lehrmeinung ins Felde zog, wäre eindeutig zu kurz gegriffen. Vielmehr existierte ein breites Spektrum zwischen Vernunft und Glauben, innerhalb dessen Abaelard seinen Weg des Intentionalismus fand. Dieser durchzog nicht nur seine logischen Abhandlungen, sondern Abaelard führte ihn auch in die Theologie und die Ethik ein, wodurch er nachhaltig die Gesellschaft erreichte.

  • Daode Jing af - Laozi
    af - Laozi

    Den klassisk kinesiske visdomsbog "Daode jing" fra 500 år f.v.t. er en rå og æggende, modsigelsesfuld og samtidig krystalklar beskrivelse af kunsten at leve livet. I 2500 år har den udfordret og henrykket læsere. Den er desuden et af de vigtigste kildeskrifter for daoismen. Ny, revideret oversættelse af Hugo Hørlych Karlsen."Den mest kærlige af alle de store klassiske tekster ... Af alle dybe ting i verden er denne bog det klareste og mest friske vand. For mig er den også den dybeste kilde." Ursula K. le GuinLaozi, også kaldet Lao Tzu eller Lao-Tze, var en kinesisk filosof og forfatter, der angiveligt levede ca. 500 år før vor tidsregning. Han er anerkendt som grundlæggeren af daoismen/taoismen.

  • Med hånden på rattet af Manal Al Sharif
    af Manal Al Sharif

    Med hånden på rattet er oversat fra den internationale bestseller "Daring to drive" – en gribende erindringsbog skrevet af Manal Al-Sherif, der blev en verdenskendt aktivist ved et tilfælde.Manals fattige og ofte brutale opvækst i den hellige by Mekka giver et sjældent indblik i saudiarabiske kvinders liv og hverdag. I sin tidlige ungdom var hun stærkt religiøs; hun brændte sin mors modeblade og smeltede sin brors kassettebånd i ovnen, fordi fotografier og musik var Haram – forbudt ifølge islamisk lov. Under sine universitetsstudier ændrede hun gradvist opfattelse, og i de følgende ti år blev hun mere og mere opmærksom på den himmelråbende uretfærdighed og de ofte paradoksale restriktioner, som fundamentalistisk islam tvinger kvinder til at leve under.Det fik hende til at starte kampagnen for at give kvinder ret til at køre bil. Hun lagde en video af sig selv bag rattet ud på YouTube, og klokken to om natten blev hun arresteret af Saudi-Arabiens hemmelige politi. Anklagen lød på: "Kørsel i kvindelig tilstand." Med hånden på rattet er en intens, personlig beretning om en ekstraordinær kvinde, der kæmpede mod et helt kongerige af mænd; en kvinde, der vovede at leve, drømme, elske – og ikke mindst køre bil – i et land, hvor det hele er forbudt.Manal al-Sharif født 1979 i Mekka i Saudi-Arabien. Uddannet IT-tekniker, mor til to sønner og en af verdens førende forkæmpere for kvinders rettigheder. Hun er blevet hædret af Oslos frihedsforum og af magasinerne Foreign Policy og Forbes. I 2012 var hun på Time Magazines liste over verdens 100 mest indflydelsesrige mennesker. Hendesførste YouTube-video betegnes af New York Times som en vigtig brik i det arabiske forår.

  • Engel - Gottes wunderbare Helfer af Ruth Heil
    af Ruth Heil

    Spannende Erlebnisberichte über Gottes wunderbares Eingreifen!Engel begleiten einen, meist unsichtbar im Alltag. Doch, was sagt die Bibel über Engel? Wem begegnen sie? Wie zeigen sie sich? Auf welche Weise helfen sie? Auch heute noch erfahren Menschen Begegnungen mit Engeln: im Kindesalter, in schwierigen Lebenslagen, im Straßenverkehr, am Sterbebett. Lassen Sie sich die Augen dafür öffnen, wo auch Sie schon die liebevollen Helfer Gottes erlebt haben. Gott ruft uns durch seine himmlischen Boten zu: Du bist nicht allein gelassen auf dieser Erde.Ruth Heil wurde 1947 geboren. Sie arbeitet als evangelikale Buch-, Zeitschriften- und Rundfunkautorin zur christlichen Lebensberatung sowie von Kinderbüchern und Bildbänden. Die Mutter von elf Kindern ist Mitglied im Fachbeirat der Zeitschrift "Family". Sie wurde bekannt durch ihre Mitarbeiter bei christlichen Zeitschriften wie "Lydia", sowie durch Sendungen im Evangeliums-Rundfunk.

  • ERlebt - Band 1 - Zeugnisse vom Eingreifen und der Durchhilfe Gottes heute af Ruth Heil
    af Ruth Heil

    "Gott ist erfahrbar! Das war der Anlass, dieses Hörbuch zu verfassen. Es sind Aufzeichnungen aus meinem Tagebuch und Berichte von Menschen, die ich persönlich kenne. Aufgeschrieben sind wunderbare Bewahrungen und Führungen. Aber auch einfach Alltagserlebnisse lassen erahnen, dass sich da nicht nur Zufälle ereigneten.""Ich kann jedem empfehlen dieses Buch einfach mal zu lesen. Es ist ermutigend zu lesen, was andere in verschiedenen Situationen mit Gott erlebt haben." - Kunde bei AmazonRuth Heil wurde 1947 geboren. Sie arbeitet als evangelikale Buch-, Zeitschriften- und Rundfunkautorin zur christlichen Lebensberatung sowie von Kinderbüchern und Bildbänden. Die Mutter von elf Kindern ist Mitglied im Fachbeirat der Zeitschrift "Family". Sie wurde bekannt durch ihre Mitarbeiter bei christlichen Zeitschriften wie "Lydia", sowie durch Sendungen im Evangeliums-Rundfunk.

Gør som tusindvis af andre bogelskere

Tilmeld dig nyhedsbrevet og få gode tilbud og inspiration til din næste læsning.